ECHO INPUT: LOHNT SICH DIE NEUE ALEXA??



✩ Echo Input vorbestellen ✩ * https://amzn.to/2BGhg7n

Wöchentlich neue Reviews / Kritiken, Bloggs & Studiosessions von mir: http://www.facebook.com/pages/FE-Official/152281184794850?v=wall
……………………………………………………………………………………………..

✭ Mein Equipment ✭

Kamera* ☞ http://goo.gl/oXX11l
Stativ* ☞ http://goo.gl/Tzl814
Beleuchtung* ☞ http://goo.gl/7sZTyj

MacBook* ☞ http://goo.gl/E8HRGT
Kopfhörer* ☞ http://goo.gl/stVcji
Synthesizer* ☞ http://goo.gl/SKA490
MPD* ☞ http://goo.gl/7CSdSu

✌ Soziale Netzwerke ✌

http://www.facebook.com/pages/FE-Official/152281184794850?v=wall
http://instagram.com/fe_music
http://twitter.com/FeelXmusic
Bitte Abonnieren:
http://www.youtube.com/user/DerAndereAktenkoffer
Info’s & Beat-Shop:
http://fe-music.com/
Intro Beat by MonkeyPunch:
https://www.youtube.com/channel/UC5TmKeJ9PcNFhm7CMg6ctSA

(Die mit * gekennzeichneten Links sind affiliate Links diese mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen. Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden.)

source

8 comments

  1. Ich versteh den Sinn nicht von dem Ding! Ich kann doch eh die Echos mit BT-LS oder der Hifi-Anlage verbinden! Also was soll das Ding? Normale Boxen sind normal weder Aktive, noch haben sie einen Klinkeneingang oder BT…🤔 Und verstecken kann ich den Dot z.B. auch im Schubfach und trotzdem mit der Anlage (notfalls über einen BT-Empfänger!) verbinden! Also was soll das Ding für einen Sinn machen??

  2. Für 40€ lohnt sich das Ding überhaupt nicht. Für höchstens 30€ wäre es vielleicht eine Überlegung wert. Die Preisdifferenz zum Dot (3. Gen) ist mMn viel zu gering. 20€ drauf und man hat einen Dot mit – für die Größe – ordentlichen Lautsprechern. Ich denke das Gerät ist eher für Leute gedacht die knauserig mit ihrem Geld umgehen und für sie selbst der Dot zu teuer ist. Und selbst für diese Zielgruppe hat Amazon mit der Preisgestaltung ins Klo gegriffen. Der Input ist die 40€ definitiv nicht wert.

  3. Ich glaube, das könnte interessant sein für die Nutzer, welche vielleicht nur ihre Smartgeräte steuern wollen (Hue, Heizung etc.) und nicht immer ein "OK" brauchen oder stumm schalten wollen… War nur ein Gedanke. Oder?

  4. Theoretisch könnte ich mir das Ding holen. Dann könnte ich meinen Echo Dot in ein anderes Zimmer stellen (in meinem Fall das Bad) und der Echo Input könnte dann den Platz des Dot einnehmen, weil letztgenannter eh via Kabel mit Boxen verbunden ist.
    Allerdings müsste ich dann gucken, ob ich das Google Home mini noch weiter verwende, da dieser momentan im Bad steht und das Radio ersetzt. Zu viel Aufwand xD

  5. Ein Angebot für Pfennigfuchser…oder einsteiger! Aber die geringe Preisdifferenz zum Dot macht das Ding eigentlich nutzlos. Als Wanze ist er zu gross:) Amazon will einfach alle möglichen Alexavariationen abdecken. Besser wäre es dem Echo Screen einen Alexagesicht zu verpassen mit Animation:) …und wann kommt das Alexa überaschungsei`? 🙂

Comments are closed.